Rösterei

Wir von Rizza Caffè rösten jeden Tag für Sie in unser Manufaktur. Jede von uns geröstete Kaffeesorte hat eine bestimmte und individuelle Röstung, wodurch man alle Aromen und Geschmäcker aus der Bohne rausholen kann und somit das beste Resultat erhält. Wir rösten nur mit einen langsamen, langen und liebevollen Vorgang und legen großen Wert auf Handarbeit und Liebe zu unserem Produkt.

Kaffee-Philosophie

Kaffee ist nicht irgendein Getränk. Kaffee ist Teil unserer Kultur, unser Lebensgefühl und unsere Leidenschaft. Wir von Rizza Caffè haben nichts als Kaffee im Kopf, doch nicht irgendeinen, sondern stets die besten Bohnen. Dafür sind wir das ganze Jahr über auf den Märkten in aller Welt unterwegs und auf der Suche. Mit viel Liebe und Hingabe wählen wir die besten, reinen Rohkaffees für Sie aus und rösten mit Sorgfalt und Leidenschaft selbst.

MANUFAKTUR

Rizza Caffè ist eine reine Kaffemanufaktur. Es beginnt bei dem Aussuchen der besten Rohkaffee-Bohnen in aller Welt,  dem langen und liebevollen Röstvorgang mit einer über 100 Jahre alten Trommelröstmaschine,  das abfüllen von geröstetem Kaffee in selber beklebten Tüten bis zum verschweissen  und verpacken.  All das und mehr zeichnet Rizza Caffè aus. Wir hoffen Ihnen die Welt und die Kultur einer Kaffeemanufaktur somit näher bringen zu können

1/4
1/3

RÖSTVORGANG

Der Rohkaffee hat in seinem Ausgangszustand eine grünliche Farbe. Im  Zuge des Röstvorgangs bilden sich bei der Erhitzung starke Röstaromen, zugleich verdunkeln sich die Kaffeebohnen, sodass diese letzten Endes im Endergebnis eine dunkelbraune Farbe aufweisen.  Durch ein von uns entwickeltes, langes Röstverfahren entwickelt jede einzelne Bohne die optimalen Aromen, Farben und Geschmack.

Auf exkursion

Uganda

C. Rizza besuchte 2012 Uganda in Ostafrika. Dort herrschen 

tropische Klimabedingungen, die durch die Höhenlagen des Landes abgemildert werden, sodass diese sich ideal für die Kultivierung von Robusta und Arabica-Bohnen eignen. Zudem weist das Land einen hohen Niederschlag auf, was ebenso die Kaffeeproduktion begünstigt. 

1/6

Der südost-asiatische Staat Laos eignet sich gleichermaßen ausgezeichnet für die Kultivierung von Kaffeebohnen. Bislang war Laos diesbezüglich  kein populärer Kaffeeanbauer, denn im Gegensatz zu anderen Kaffee-Ländern ist dies noch keine jahrhundertelange Tradition. Jedoch bietet das Land ideale Vorraussetzungen für den Anbau von hochwertigen Kaffeebohnen.  Durch das feuchttropische Klima in Kombination mit dem mineralhaltigen Boden und der Höhenlage wird qualitativ- und geschmacksmäßig hochwertiger Kaffee gewährleistet, denn diese Komponenten unterstützen den Wachstum. 

Laos

1/6

© 2020 Rizza Caffè

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis